SMOKING TURTLES – Schildkröten mit Motor


Gersprenz im hessischen Odenwald, wo dieser so idyllisch ist, wie er idyllischer kaum sein könnte, ist die Sorte Weltgegend, wo Fuchs und Hase miteinander Schach spielen oder sich auf dem Rücken von Schildkröten ein Kurzstreckenwettrennen liefern. Unter kaum 200 Einwohnern des Dorfes gründet hier am ersten Weihnachtsfeiertag 2015 der 1984er Jahrgang Dennis Krupp mit zwei unwesentlich jüngeren Freunden fürs Leben, Alexander „Kubbe“ Kublik und Michael „Mitsch“ Hildinger, aus einer „Schnapsidee“ heraus den Mofa-Liebhaberverein Smoking Turtles Gersprenztal. Auf den Namen ist Krupp gekommen, weil „wir ja genau so langsam sind und immer viel Rauch hinterlassen“.

Um nicht mit Motorrad-Clubs (MCs) verwechselt zu werden, schreiben sie sich Mofa-Klubb mit Doppel-b und tragen statt Jeans-Kutten grungige Baumwoll-Holzfällerhemden in rot-schwarzem Karomuster. Mit über fünzig Vollmitgliedern sind die „Rauchenden Schildkröten“ heute der größte derartige Klubb Deutschlands. Auf ihren motorisierten Zweirädern namhafter Marken wie Hercules, Kreidler oder Zündapp, von denen das älteste Maschinchen Mitte der 1950er Jahre gebaut wurde, haben sie keinerlei Image-Problem und „nur positive Erfahrungen gemacht“, so Krupp. Gemäß dessen hauptberuflicher Devise „Handwerk hat goldenen Boden“ erfreuen sich er und seine Turtles-Kumpel an gemeinsamen Ausfahrten zu Oldtimer-Treffen, Kerbumzügen oder Begegnungen mit anderen Klubbs.
Alle haben sie viel Spaß an alten Mofas und Mopeds und daran, mit Hingabe an ihren „Dirty Betty“, „Polly Rocket“ oder „Lucky Larry“ getauften Gefährten ein „bissel zu schrauben“. Gemeinsam Bier trinken „und natürlich bissel Scheiße babbeln“ gehört dazu. Der Odenwald ist ihre erklärte „Heimat, hier kommen wir her, hier gehören wir hin!“ Es ist „Heimatliebe eben“, wie der bodenständige Kerl mit dem rotbraunen Vollbart freudig lacht. Und weil Schildkröten zu den ältesten Bewohnern der Erde gehören, soll das für die Smoking Turtles noch möglichst lange so bleiben. Zumindest so lange, wie es knatternde Verbrennungsmotoren gibt.
Text: Mike Seifert
Smoking Turtles

Facebook-Site

Aktuelle Info:  Die Smoking Turtles unterstützen durch ihre Etappenfahrt am 6. August 2019 von Crumbach im Odenwald nach Bad Kreuznach durch die Aktion von MoMoTo das Kinderprojekt Die Arche. MoMoTo 2019 ist ein Spendenaufruf besonderer Art. Mit dem Mofa vom Bodensee zur Ostsee in 32 Etappen und in 32 Tagen! Während der Reise wird Bares in dem "goldenen Tank" gesammelt. Das Geld wird vollständig an Die Arche gespendet. Tolle Sache – finden wir.

 

Wir drücken die Daumen, dass eine ordentliche Summe für die Arche zusammentragen wird!

 

Viel Spaß und eine sichere Fahrt.